Reiss Profile Logo farbigifl-logo



Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen für die Mitgliedschaft im MasterClub

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer Anmeldung zum MasterClub akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“), welche unter II. auch die Datenschutzbestimmungen für die Mitgliedschaft im MasterClub enthalten. Sie können diese AGB jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, über den Link „AGB & Datenschutz“ von jeder Unterseite des Bereichs „MasterClub“ auf der Website des Instituts für Lebensmotive einsehen, ausdrucken, herunterladen bzw. speichern.

1. Geltungsbereich

1.1 Diese AGB gelten für alle vom Institut für Lebensmotive, Bayenthalgürtel 40, 50968 Köln (nachfolgend „IfL“) Dienste und Leistungen, die auf der Internetseite www.institut-fuer-lebensmotive.de (nachfolgend „IfL-Website“) im Bereich „MasterClub“ angeboten werden (nachfolgend „MasterClub“). Die AGB gelten ausdrücklich nicht für Dienste und Leistungen, die von Dritten angeboten werden.

1.2 Sofern die Mitglieder durch Verwendung der Dienste und Leistungen des MasterClubs Verträge mit Dritten schließen, besteht das Vertragsverhältnis ausschließlich zwischen dem Mitglied und dem Drittanbieter. Das IfL ist hieran weder beteiligt noch wird das IfL Vertragspartner solcher Verträge. Eine Haftung des IfL aufgrund oder im Zusammenhang mit solchen Verträgen ist ausgeschlossen.

2. Nutzerkreis

Das Angebot des MasterClubs richtet sich ausschließlich an volljährige Personen mit offizieller Zertifizierung zum Reiss Profile Master. Das IfL überprüft vom Mitglied auf der IfL-Website eingegebene Informationen nicht auf Ihre Richtigkeit und kann daher insbesondere nicht gewährleisten, dass die tatsächliche Identität eines Mitglieds mit den von ihm angegebenen Daten übereinstimmt. Das IfL behält sich das Recht vor, für den MasterClub einen Authentifizierungsmechanismus vorzusehen.

3. Leistungen des IfL, Kostenpflichtigkeit und Sonderkündigungsrecht

3.1 Das IfL sorgt für eine hohe Verfügbarkeit der IfL-Website. Das IfL gewährleistet dabei nicht, dass der MasterClub jederzeit verfügbar und fehlerfrei ist. Dies gilt insbesondere, soweit der Zugriff auf die Seiten des MasterClubs und/oder die IfL-Website durch Störungen beeinträchtigt wird, die das IfL nicht zu vertreten hat (z.B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.).

3.2 Das IfL behält sich vor, die Mitgliedschaft im MasterClub insgesamt oder hinsichtlich einzelner Dienste kostenpflichtig zu gestalten. Das IfL wird das Mitglied über solche Änderungen jeweils im Voraus informieren. Das Mitglied ist sodann berechtigt, die Mitgliedschaft binnen sechs (6) Wochen nach Zugang der Information zum nächsten Quartalsende zu kündigen. Unterbleibt die Kündigung, gelten die Änderungen als vom Mitglied angenommen. Das IfL wird das Mitglied in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Konsequenzen einer Vertragsfortsetzung hinweisen.

4. Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitrag

4.1 Einzelheiten zu den jeweils anfallenden Mitgliedsbeiträgen sind auf der IfL-Website im Bereich des MasterClubs geregelt. Die dort genannten Preise sind bindend.

4.2 Die Mitgliedsbeiträge für den MasterClub sind mit Rechnungsstellung für die jeweilige Vertragslaufzeit jeweils im Januar eines Kalenderjahres für das laufende Kalenderjahr im Voraus zur Zahlung fällig. Das IfL wird dem Mitglied die Rechnung an die angegebene Email-Adresse zusenden.

4.3 Die Zahlung erfolgt durch Überweisung. Wird die Überweisung nicht rechtzeitig oder fehlerhaft vorgenommen, trägt das Mitglied alle daraus entstehenden Kosten. Für Zahlungserinnerungen wird eine Gebühr von sechs Euro, für Mahnungen eine Gebühr von acht Euro erhoben.

4.4 Das IfL kann dem Mitglied Rechnungen und Zahlungserinnerungen per E-Mail übermitteln.

4.5 Die beim Beitritt in den MasterClub übermittelten und zur Rechnungsstellung benötigten Daten kann das Mitglied im MasterClub unter „Meine Mitgliedsdaten“ jederzeit selbst abrufen, überprüfen und ändern.

5. Registrierung und Zusicherungen des Mitglieds beim Eintritt in den MasterClub

5.1 Der Beitritt zum MasterClub ist nur möglich, wenn der Nutzer die in der Anmeldemaske abgefragten Daten übermittelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Mitgliedschaft. Das IfL ist berechtigt, die Mitgliedschaft ohne Angaben von Gründen zu verweigern.

5.2 Jedes Mitglied des MasterClubs darf sich nur einmal registrieren und nur ein Profil anlegen.

5.3 Der Nutzer sichert mit seiner Anmeldung zum MasterClub zu, dass (1) er volljährig ist, (2) alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind, und (3) er keine Pseudonyme oder Künstlernamen verwendet. Das Mitglied des MasterClubs ist verpflichtet, dem IfL Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich mitzuteilen bzw., soweit möglich, unter „Meine Mitgliedsdaten“ selbst vorzunehmen.

5.4 Das Mitglied sichert zu, die im Rahmen des MasterClubs erworbenen Downloads und Vergünstigungen nicht an Dritte weiterzugeben.

6. Newsletter und regelmäßige Status-E-Mails

6.1 Das IfL versendet regelmäßig Newsletter bzw. Status-E-Mails an die Mitglieder des MasterClubs.

6.2 Die Mitglieder können den Newsletter jederzeit per E-Mail über den am Ende des jeweiligen Newsletters angegebenen Link abbestellen.

7. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

7.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung zur Mitgliedschaft im MasterClub innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Institut für Lebensmotive
Bayenthalgürtel 40, 50968 Köln
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

7.2 Besondere Hinweise

Im Falle eines Widerrufs nach Ziffer 7.1 ist eine Vergütung für die Mitgliedschaft im MasterClub nicht zu zahlen. Soweit Sie Leistungen Dritter in Anspruch genommen haben, gelten die mit dem Dritten abgeschlossenen Vertragsbedingungen. Auf Ziffer 1 wird nochmals ausdrücklich hingewiesen.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

8. Pflichten des Nutzers

8.1 Jedes Mitglied trägt die alleinige Verantwortung für seine Aktivitäten innerhalb des MasterClubs und auf der IfL-Website allgemein.

8.2 Das Mitglied des MasterClubs ist insbesondere dazu verpflichtet,

8.2.1 ausschließlich wahrheitsgemäße und nicht irreführende Angaben in seinem Profil und im Zuge seiner Kommunikation mit anderen Nutzern zu machen und keine Pseudonyme oder Künstlernamen zu verwenden,

8.2.2 das ihm bei der Registrierung zugesendete Passwort geheim zu halten und Dritten nicht zu offenbaren oder zugänglich zu machen, sowie sein Passwort regelmäßig zu ändern,

8.2.3 bei der Nutzung des MasterClubs und der Inhalte auf der IfL-Website die anwendbaren Gesetze, insbesondere der Bundesrepublik Deutschland, sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Dabei ist ihm insbesondere untersagt,

  • beleidigende oder verleumderische Inhalte zu verwenden, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Mitglieder, IfL-Mitarbeiter oder andere Personen oder Unternehmen betreffen,
  • pornografische, gewaltverherrlichende oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Inhalte zu verwenden, zu bewerben, anzubieten oder zu vertreiben,
  • andere Mitglieder unzumutbar zu belästigen (insbesondere durch Spam vgl. § 7 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb UWG),
  • gesetzlich (z.B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützte Inhalte zu verwenden oder weiterzugeben, ohne dazu berechtigt zu sein, oder gesetzlich geschützte Waren oder Dienstleistungen zu bewerben, anzubieten oder zu vertreiben,
  • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, einschließlich progressiver Kundenwerbung (wie Ketten-, Schneeball- oder Pyramidensysteme),
  • Viren, Zeitbomben, Würmer, trojanische Pferde oder andere schädliche Codes, Dateien, Scripts, Programme oder sonstige Mittel zu verbreiten,
  • Daten abzurufen, die nicht dem Mitglied gehören, und/oder
  • Daten oder Informationen zu vernichten oder zu korrumpieren, die durch den MasterClub übermittelt oder mit dessen Hilfe gespeichert werden.

8.2.4 die folgenden belästigenden Handlungen zu unterlassen, auch wenn diese möglicherweise konkret keine Gesetze verletzen sollten:

  • Versendung von Kettenbriefen
  • Gleichzeitige oder zeitnahe Versendung identischer privater Nachrichten an mehrere Mitglieder
  • Durchführung, Bewerbung und Förderung von Strukturvertriebsmaßnahmen (wie Multi-Level-Marketing oder Multi-Level-Network-Marketing) und/oder
  • anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation (explizit oder implizit)

8.3 Ferner sind dem Mitglied folgende Handlungen untersagt:

  • Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Inhalten, soweit dies für die ordnungsgemäße Nutzung des MasterClubs nicht erforderlich ist, insbesondere ist das Kopieren im Zuge von „Robot/Crawler“-Suchmaschinen-Technologien ausdrücklich untersagt
  • Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Inhalten des MasterClubs und der IfL-Website oder von Daten, die andere Mitgliedern betreffen, und/oder
  • jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der IfL-Website oder der ihr zugrundeliegenden Infrastruktur zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermäßig zu belasten.

8.4 Das Mitglied sichert zu, dass die öffentliche Wiedergabe der von ihm ggf. an die IfL-Website übermittelten Inhalte und Abbildungen erlaubt ist und dieser Wiedergabe keine Rechte Dritte (insbes. Urheber- oder Persönlihkeitsrechte) entgegenstehen. Abgebildete Personen auf den vom Mitglied des MasterClubs übermittelten Abbildungen müssen klar und deutlich erkennbar sein. Die Übermittlung von Abbildungen anderer oder nicht existierender Personen oder anderer Wesen (Tiere, Fantasiewesen etc.) ist nicht gestattet.

8.5 Das IfL ist berechtigt, rechtswidrige oder sonst gegen diese AGB verstoßende Inhalte ohne Vorankündigung zu entfernen.

9. Laufzeit, Beendigung des Vertrages, Rückzahlung von im Voraus bezahlten Entgelten

9.1 Die Laufzeit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft im MasterClub besteht bis zum Ende des laufenden Kalenderjahres, wenn sie nicht nach Ziffer 3.2 vom Mitglied gekündigt wird.

Die Mitgliedschaft im MasterClub verlängert sich um weitere 12 Monate bis zum 31.12. des Folgejahres, wenn sie nicht vom Mitglied oder dem IfL bis zum 30.11. des laufenden Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird (z. B. per Brief, Fax, E-Mail). Bei der Kündigung sind der Benutzername und die auf der IfL-Website registrierte E-Mail-Adresse des Mitglieds anzugeben.

9.2 Die Regelungen in dieser Ziffer 9.1 lassen das Recht beider Parteien, aus wichtigem Grund zu kündigen, unberührt.

9.3 Ein wichtiger Grund für eine Kündigung seitens des IfL liegt insbesondere bei folgenden Ereignissen vor:

  • Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch das Mitglied
  • Verstoß des Mitglieds gegen seine vertraglichen Pflichten, insbesondere aus Ziffern 2, 4 und 8 dieser AGB
  • der Ruf der im MasterClub angebotenen Dienste wird durch die Präsenz des Mitglieds erheblich beeinträchtigt
  • das Mitglied wirbt für Vereinigungen oder Gemeinschaften oder deren Methoden oder Aktivitäten, die von Sicherheits- oder Jugendschutzbehörden beobachtet werden
  • das Mitglied schädigt ein oder mehrere andere Mitglieder.

9.4 Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes nach Ziffer 9.3 ist das IfL berechtigt, auch die folgenden Sanktionen gegen den Nutzer zu verhängen:

  • Ausspruch einer Verwarnung gegen das Mitglied, ihn bei einer Wiederholung von der weiteren Nutzung des MasterClubs auszuschließen oder
  • Sperrung des Zugangs zum MasterClub

9.5 Bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Ziffer 9.3 ist der Anspruch des Mitglieds auf Rückzahlung bereits bezahlter Entgelte ausgeschlossen.

10. Urheberrechte und Missbrauch

10.1 Die Inhalte des MasterClubs und sonstigen Inhalte der IfL-Website sind urheberrechtlich geschützt.

10.2 Die unerlaubte Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung dieser Inhalte, deren Nachahmung oder deren Missbrauch ist verboten und wird vom IfL zivil- und strafrechtlich verfolgt.

11. Haftung des IfL

11.1 Das IfL haftet nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des IfL, dessen Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern.

11.2 Darüber hinaus haftet das IfL – gleich aus welchem Rechtsgrund und vorbehaltlich der Regelungen in Ziffer 11.3 – für leicht fahrlässiges Verhalten des IfL, dessen Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist und dann auch nur in Höhe des bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schadens.

11.3 Die Einschränkungen nach Ziffer 11.2 gelten nicht für Ansprüche wegen Körper- oder Gesundheitsschäden, Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder anderen zwingenden Gesetzen sowie bei der Übernahme einer ausdrücklichen Garantie durch das IfL.

12. Freistellung

12.1 Das Mitglied stellt das IfL von sämtlichen Ansprüchen Dritter, einschließlich Schadensersatzansprüchen, frei,

  • die auf einem Verstoß gegen seine Pflichten, insbesondere nach Ziffer 8 dieser AGB, oder sonst einer rechtswidrigen Verwendung des MasterClubs durch ihn beruhen oder mit seiner Nutzung des MasterClubs verbunden sind, und
  • die andere Mitglieder oder sonstige Dritte gegen das IfL wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch (1) die Nutzung des MasterClubs und (2) die vom Mitglied im MasterClub eingestellten Inhalte geltend machen

12.2 Das Mitglied übernimmt alle dem IfL aufgrund eines solchen Verstoßes bzw. einer solchen Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche des IfL bleiben unberührt. Dem Mitglied steht das Recht zu, nachzuweisen, dass dem IfL tatsächlich geringere Kosten entstanden sind.

12.3 Die vorstehenden Regelungen gelten nicht, soweit das Mitglied den Verstoß bzw. die Verletzung von Rechten Dritter nicht zu vertreten hat.

12.4 Werden durch die Inhalte des Mitglieds Rechte Dritter verletzt, wird das Mitglied dem IfL, nach Wahl des IfL und auf Kosten des Mitglieds, das Recht zur Nutzung der Inhalte verschaffen oder die Inhalte schutzrechtsfrei gestalten. Werden durch die Nutzung des MasterClubs durch das Mitglied Rechte Dritter verletzt, so wird das Mitglied die vertragswidrige und/oder gesetzwidrige Nutzung sofort, spätestens aber umgehend nach Aufforderung durch das IfL einstellen.


II. Datenschutzbestimmungen

 

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzbestimmungen, die die AGB für die Mitgliedschaft im MasterClub ergänzen, gelten für alle Dienste und Leistungen, die auf der Internetseite www.institut-fuer-lebensmotive.de (nachfolgend „IfL-Website“) im Bereich „MasterClub“ angeboten werden (nachfolgend „MasterClub“). Hiervon ausgenommen sind ausdrücklich als „Drittdienste“ gekennzeichnete Dienste und Leistungen.

2. Einwilligung

Durch die Nutzung des MasterClubs erklärt sich das Mitglied mit den in den Datenschutzbestimmungen dargelegten Grundsätzen und dem beschriebenen Umgang mit den personenbezogenen Daten einverstanden.

3. Grundprinzipien bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

Das IfL erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Solche Daten werden ausschließlich genutzt, um den Mitgliedern die Inanspruchnahme des MasterClubs und die Kommunikation mit anderen Mitgliedern des MasterClubs zu ermöglichen.

4. Begriffsbestimmungen

Sofern nicht an anderer Stelle in diesen Datenschutzbestimmungen definiert, haben die nachfolgenden Begriffe folgende Bedeutungen:

  • Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben, die die persönlichen oder sachlichen Verhältnisse des Nutzers betreffen. Hierzu gehören insbesondere die Angaben, die bei der Registrierung zum MasterClub gemacht werden, aber auch allgemeine Informationen über die Nutzung des MasterClubs.
  • Die registrierten Nutzer für den Reiss Profile MasterClub auf der IfL-Website werden als Mitglieder bezeichnet.
  • Personenbezogene Daten, die bei der Registrierung zur Mitgliedschaft im MasterClub verpflichtend anzugeben sind (die entsprechenden Eingabefelder sind als Pflichtfelder gekennzeichnet), werden als Registrierungsangaben bezeichnet.

5. Umgang mit vom Mitglied bereitgestellten Informationen

5.1 Registrierungsangaben

Damit das Mitglied die Leistungen des MasterClubs nutzen kann, benötigt das IfL bestimmte Registrierungsangaben. Diese Angaben werden vom IfL ausschließlich erhoben, verarbeitet und genutzt, um dem Mitglied die Mitgliedschaft zu ermöglichen und diese zu verwalten.

Anrede, Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Ort, Land, eine persönliche Email-Adresse sowie Name des Ausbilders der Zertifizierung zum Reiss Profile Master sind die Registrierungsangaben für die Mitgliedschaft. Diese Angaben sind für andere Mitglieder nicht einsehbar und werden vom IfL nicht an Dritte weitergeben.

6. Umgang mit Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die das IfL verwendet, um den Mitgliedern des MasterClubs ein möglichst individuell gestaltetes Angebot präsentieren zu können.

Technisch funktionieren Cookies wie folgt: Greift ein Mitglied des MasterClubs auf die IfL-Website zu, liefert der Server des IfL dem verwendeten Browser (z.B. Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, etc.) des Mitglieds neben der aufgerufenen HTML-Seite auch das Cookie mit zurück. Je nach den lokalen Einstellungen des Browsers des Mitglieds wird das Cookie dann auf dem Rechner des Mitglieds gespeichert oder nicht. Bei dem nächsten Besuch des Mitglieds auf der IfL-Website erkennt der Server des IfL dann die ggf. auf dem Rechner des Mitglieds gespeicherten Cookies und kann speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Informationen übermitteln.

Cookies als reine Textdateien können nicht in das System des Mitglieds eindringen oder dort Schaden anrichten. Die vom IfL gesetzten Cookies werden zudem so vom Browser des Mitglieds gespeichert, dass nur die IfL-Seite ausgelesen werden kann. 

Das IfL verwendet grundsätzlich zwei Arten von Cookies:

  • Session-Cookies, die wieder vom Rechner des Mitglieds gelöscht werden, wenn er die IfL-Website verlässt
  • Permanent Cookies, die auch nach dem Verlassen der IfL-Website auf dem Rechner des Mitglieds gespeichert bleiben

 

7. Maßnahmen zum Schutz der Daten des Mitglieds des MastercClubs

Das IfL ergreift geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Daten der Mitglieder. Alle Daten werden auf einem sicheren, durch eine Firewall geschützten Server gespeichert. Vertrauliche Daten wie Passwörter werden mithilfe der SSL-Technologie verschlüsselt. Sollten Sie Kenntnis von einem Sicherheitsverstoß erlangen oder den Verdacht eines solchen Verstoßes haben, teilen Sie uns dies bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.  

8. Verwendung von Piwik

Das IfL verwendet das Analyse Programm Piwik (http://piwik.org), um die Anzahl und Ausgestaltung der Zugriffe zum Zweck einer zielgruppengerechten Weiterentwicklung der IfL Website und des MasterClubs auswerten zu können.

9. Haftung für Websites von Dritten

Es wird darauf hingewiesen, dass andere Internet-Seite und -Dienste, die ggf. über den MasterClub und die IfL-Website zugänglich sind, insbesondere von Dritten angebotene Promotions, nicht diesen Datenschutzrichtlinien, sondern den geltenden Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Drittanbieter unterliegen.

Das IfL übernimmt keine Verantwortung für diese mit dem IfL nicht in Zusammenhang stehenden Drittanbieter und von diesen angewandten Datenschutzverfahren.

10. Änderung der Bestimmungen

Das IfL behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern.

Sofern die Änderungen die Nutzung von Cookies, Google Analytics und/oder den Umgang des IfL mit dem Nutzerprofil der Mitglieder des MasterClubs betreffen, wird das IfL die Nutzer rechtzeitig über das Änderungsvorhaben informieren und ihnen den neuen Text der Datenschutzbestimmungen zur Verfügung stellen. Widerspricht das Mitglied der Änderung dann nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach Empfang der Benachrichtigung, gelten die Änderungen als vom Nutzer angenommen. Das IfL wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung seines Schweigens während der Widerspruchsfrist hinweisen.

11. Kontaktadresse bei Fragen

Bei Fragen oder Bedenken hinsichtlich unserer Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte an unser IfL-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Institut für Lebensmotive, Bayenthalgürtel 40, 50968 Köln.

 

III. Schlussbestimmungen

 

1. Das IfL behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. In einem solchen Fall wird das IfL das Mitglied über die geplanten Änderungen rechtzeitig informieren und ihm den neuen Text der AGB zur Verfügung stellen. Widerspricht das Mitglied der Änderung nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach Empfang der Benachrichtigung, gelten die Änderungen als vom Mitglied angenommen. Das IfL wird das Mitglied in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung seines Schweigens während der Widerspruchsfrist hinweisen.

2. Soweit nichts anderes vereinbart ist, übermittelt das Mitglied alle Erklärungen an das IfL schriftlich (z. B. per Brief, Fax, E-Mail). Das IfL kann Erklärungen gegenüber dem Mitglied per E-Mail oder per Brief an die Adressen übermitteln, die das Mitglied als aktuelle Kontaktdaten in seinem Profil führt.

3. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

4. Erfüllungsort ist Köln. Gerichtsstand ist Köln.

5. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.